Schriftgröße:
01.02.2013: Bundeswehr-Feuerwehr bei twitter.com



[mehr]
16.07.2011: Die Feuerwehr der Bundeswehr, eine etwas Andere...



[mehr]
15.02.2011: Hinweis für Mitglieder



[mehr]
Verband der Bundeswehrfeuerwehren e.V.
Fach- und Berufsverband, Mitglied im Deutschen Feuerwehrverband
und der "Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes e.V.
Nachlese: Das Online-Archiv der Verbandsarbeit
03.12.2007:
INFO FÜR ALLE FEUERWEHRKAMERADEN
Am 18.Oktober 2007 wurde die Internetseite des Verbandes der Bundeswehrfeuerwehren im
Internet veröffentlicht. (www.bwfw.de)
Die öffentliche Seite kann jetzt eingesehen werden.
Für alle Mitglieder des Verbandes werden in den nächsten Wochen nach erfolgter Abbuchung des Mitgliedsbeitrages Ausweise erstellt und an diese privat versendet.
Gleichzeitig befindet sich ein Merkblatt in dem Umschlag, der Zugangsdaten enthält, um in die Mitgliederebene zu gelangen.

Nun haben wir eine Plattform geschaffen, um alle Infos schnell und unverzüglich an die Basis zu bringen..





Hierbei werden die Informationen von unserem Kamerad Christoph Bücker info@bwfw.de (Presse und Öffentlichkeitsarbeit) gefiltert und dementsprechend auf unserer Internetseite präsentiert.



Weitere Verbandsarbeit:



  • Das Geschäftskonto wurde von Fassberg zum neuen Bundesschatzmeister nach Mechernich verlegt.
  • Die ersten Unterschriften bei den jeweiligen Notaren und beim Amtsgericht wurden geleistet, damit der neue Vorstand in das Vereinsregister eingetragen werden kann.
  • Der Kamerad Dahmen ist, trotz seines Auslandseinsatzes, damit beschäftigt die veraltete Satzung zu überarbeiten.
  • Eine Delegiertenversammlung im 2 Quartal
  • Einige Gesprächtermine wurden geführt (z.B. OTL Glauche) bzw. terminiert:
    29.10.2007 - PSZ II 7
    16.11.2007 - VBB und Hauptpersonalrat
  • Mit dem Büro des Staatssekretär Dr. Wichert sind zurzeit Gespräche, zwecks Terminierung einer Gesprächsrunde im Gange.
  • Gesprächstermine DFV und AGBF werden ebenfalls terminiert.
  • Die Präsentation des Verbandes innerhalb der Bundeswehr wird verbessert.


Quelle: TS

[zurück zur Übersicht]